Problemstellung: Die Kommunikation der Intensiv-medizinischen Fälle von Regionalkliniken zu Maximal-versorgern ist mit bestehender Technik (Telefon, Fax) schwierig und fehleranfällig. Daraus folgen potentiell hohe Kosten für das Gesundheitssystem.

Lösungsansatz: Kommunikationsapp zum Versenden von Fallinformationen (Bilder, Dokumente, Videos) und Nutzung von Videokonsilen
Projektdurchführung unter Anwendung agiler Methoden (SCRUM) und Human Centered Design Ansätzen
Involvierte Partner: Universitätsklinikum Frankfurt und Klinikum Kassel sowie 10 Regionalkliniken

Buzzwords: e-Health, E2EE, Human Centered Design, SCRUM

Business: gezielter Informationsaustausch zwischen intensivmedizinischen Experten im Notfall

Verwandte Projekte